赌博牛牛平台

<input id="wxjkf"><big id="wxjkf"></big></input>
  • <u id="wxjkf"><dl id="wxjkf"></dl></u>
  • <source id="wxjkf"><mark id="wxjkf"></mark></source>
    <mark id="wxjkf"><div id="wxjkf"></div></mark>
    <video id="wxjkf"></video>

    Across China: Livestream-Wirtschaft beschreitet neue Wege für chinesische D?rfer

    JINAN, 22. September (Xinhuanet) -- Als sein Computer mit einem Nachrichtenalarm brummte, erhielt Zhang Xiaohui, ein Bauer aus der ostchinesischen Provinz Shandong, nur wenige Minuten nachdem er sich mit einer vollen Schale gekochten Mais in den H?nden vor der Kamera gesetzt hatte, neue Bestellungen.

    "Der Mais wird frisch von meinem Bauernhof gepflückt, natürlich und lecker", nahm Zhang einen Mundvoll Mais, als er versuchte, seine Produkte zu bewerben.

    Zhang h?tte nie gedacht, dass er online für Aufsehen sorgen k?nnte, indem er landwirtschaftliche Produkte auf "Taobao Village Live", einer Live-Streaming-Plattform von Alibaba, verkauft.

    Livestreaming ist zu einer tragf?higen Einnahmequelle geworden, da Chinas Live-Streaming-Branche in den letzten Jahren einen Boom erlebt hat. Laut einem vom China Internet Network Information Center ver?ffentlichten Bericht sei China bis Ende 2018 die Heimat von 397 Millionen Nutzern auf mehreren Livestreaming-Websites, die eine enorme Kaufkraft bewiesen h?tten.

    Zhang hat über 2.000 Online-Follower und hat nur zwei Wochen nach seinem ersten Verkauf von landschaftlichen Produkten durch Livestreaming und dem Teilen seines komfortablen Lebens in seiner Heimatstadt der Gemeinde Jianglou jeden Tag etwa 20 Bestellungen erhalten.

    "Untersch?tze diese landwirtschaftlichen Werkzeuge nicht; viele Stadtbewohner haben sie noch nie zuvor gesehen", schulterte Zhang neulich einen Spaten und einen Korb auf dem Weg zu seinem Maisfeld. "Die Ernte entlang der Stra?e kann sogar ein Hashtag sein."

    0,067 Hektar Mais br?chten ihm nur etwa 1.000 Yuan (141 US-Dollar), wenn dieser auf traditionelle Weise verkauft würde, w?hrend die gleiche Menge, die im Livestreaming verkauft wurde, ihm ein Einkommen von mindestens 1.750 Yuan bringt.

    Darüber hinaus h?tten ertragsschwache und weniger geplante Erten in Jianglou laut Zhang auch durch Taobao Village Live einen Markt gefunden.

    Die Gemeinde Jianglou wird heute als "Taobao Town" bezeichnet, da sie einen modernen multifunktionalen E-Commerce-Industriepark gebaut hat, der Gesch?ftsgründung, Logistik und Online-Handel integriert.

    Der Industriepark hat über 200 Unternehmen angezogen, sich hier niederzulassen und eine gro?e Anzahl von Wanderarbeitern dazu inspiriert, nach Hause zurückzukehren und sich in das neue Feld des Livestreamings einzulassen.

    Nachdem Liu Baokui, ein Einheimischer aus der Gemeinde Jianglou, seine Arbeit in der Stadt aufgegeben hatte, kehrte er zurück und wurde zu einem Online-Prominenten, der Blumen auf Taobao Village Live verkauft. "Die Spitzenzeit kommt oft nach dem Abendessen, wenn Angestellte in der Stadt, unsere Hauptzielgruppe, die Arbeit gerade beenden", sagte Liu. "Also versuche ich, eine lebendige Atmosph?re zu schaffen, damit sie sich bei meinem Livestream wohl fühlen."

    "Taobao Towns" sind schnell entstanden, da sich die "Cyber-Star-Wirtschaft" in China etabliert hat. Ein von Alibaba ver?ffentlichter Bericht zeigte, dass die Zahl der "Taobao Towns" im Jahr 2019 1.118 erreicht habe, gegenüber 363 im Vorjahr. Bauernunternehmer gestalten die r?umliche und soziale Struktur chinesischer D?rfer um.

    Auch die jüngere Generation in den l?ndlichen Gebieten Chinas achtet auf das neue Wirtschaftsmodell. Im Dorf Sunzhuang im Kreis Caoxian von Shandong sind mehr als 200 einheimische Jugendliche in einer Taobao-Industrie-Stra?e wieder zur Arbeit zurückgekehrt, und über 1.000 Menschen aus anderen Orten arbeiten ebenfalls im Dorf.

    Der Kostümverkauf im Dorf Sunzhuang wird bis Ende 2019 auf 100 Millionen Yuan gesch?tzt.

    Im Jahr 2019 initiierte Alibaba das "Taobao Village Live"-Projekt, das in nur drei Monaten 270 Bezirke in ganz China umfasste, mit fast 50.000 Livestreaming-Sendungen, die von über 200 Millionen Netizens gesehen wurden.

    (gem?? der Nachrichtenagentur Xinhua)

    ?

    Xinhuanet Deutsch

    Across China: Livestream-Wirtschaft beschreitet neue Wege für chinesische D?rfer

    GERMAN.XINHUA.COM 2019-09-24 16:53:37

    JINAN, 22. September (Xinhuanet) -- Als sein Computer mit einem Nachrichtenalarm brummte, erhielt Zhang Xiaohui, ein Bauer aus der ostchinesischen Provinz Shandong, nur wenige Minuten nachdem er sich mit einer vollen Schale gekochten Mais in den H?nden vor der Kamera gesetzt hatte, neue Bestellungen.

    "Der Mais wird frisch von meinem Bauernhof gepflückt, natürlich und lecker", nahm Zhang einen Mundvoll Mais, als er versuchte, seine Produkte zu bewerben.

    Zhang h?tte nie gedacht, dass er online für Aufsehen sorgen k?nnte, indem er landwirtschaftliche Produkte auf "Taobao Village Live", einer Live-Streaming-Plattform von Alibaba, verkauft.

    Livestreaming ist zu einer tragf?higen Einnahmequelle geworden, da Chinas Live-Streaming-Branche in den letzten Jahren einen Boom erlebt hat. Laut einem vom China Internet Network Information Center ver?ffentlichten Bericht sei China bis Ende 2018 die Heimat von 397 Millionen Nutzern auf mehreren Livestreaming-Websites, die eine enorme Kaufkraft bewiesen h?tten.

    Zhang hat über 2.000 Online-Follower und hat nur zwei Wochen nach seinem ersten Verkauf von landschaftlichen Produkten durch Livestreaming und dem Teilen seines komfortablen Lebens in seiner Heimatstadt der Gemeinde Jianglou jeden Tag etwa 20 Bestellungen erhalten.

    "Untersch?tze diese landwirtschaftlichen Werkzeuge nicht; viele Stadtbewohner haben sie noch nie zuvor gesehen", schulterte Zhang neulich einen Spaten und einen Korb auf dem Weg zu seinem Maisfeld. "Die Ernte entlang der Stra?e kann sogar ein Hashtag sein."

    0,067 Hektar Mais br?chten ihm nur etwa 1.000 Yuan (141 US-Dollar), wenn dieser auf traditionelle Weise verkauft würde, w?hrend die gleiche Menge, die im Livestreaming verkauft wurde, ihm ein Einkommen von mindestens 1.750 Yuan bringt.

    Darüber hinaus h?tten ertragsschwache und weniger geplante Erten in Jianglou laut Zhang auch durch Taobao Village Live einen Markt gefunden.

    Die Gemeinde Jianglou wird heute als "Taobao Town" bezeichnet, da sie einen modernen multifunktionalen E-Commerce-Industriepark gebaut hat, der Gesch?ftsgründung, Logistik und Online-Handel integriert.

    Der Industriepark hat über 200 Unternehmen angezogen, sich hier niederzulassen und eine gro?e Anzahl von Wanderarbeitern dazu inspiriert, nach Hause zurückzukehren und sich in das neue Feld des Livestreamings einzulassen.

    Nachdem Liu Baokui, ein Einheimischer aus der Gemeinde Jianglou, seine Arbeit in der Stadt aufgegeben hatte, kehrte er zurück und wurde zu einem Online-Prominenten, der Blumen auf Taobao Village Live verkauft. "Die Spitzenzeit kommt oft nach dem Abendessen, wenn Angestellte in der Stadt, unsere Hauptzielgruppe, die Arbeit gerade beenden", sagte Liu. "Also versuche ich, eine lebendige Atmosph?re zu schaffen, damit sie sich bei meinem Livestream wohl fühlen."

    "Taobao Towns" sind schnell entstanden, da sich die "Cyber-Star-Wirtschaft" in China etabliert hat. Ein von Alibaba ver?ffentlichter Bericht zeigte, dass die Zahl der "Taobao Towns" im Jahr 2019 1.118 erreicht habe, gegenüber 363 im Vorjahr. Bauernunternehmer gestalten die r?umliche und soziale Struktur chinesischer D?rfer um.

    Auch die jüngere Generation in den l?ndlichen Gebieten Chinas achtet auf das neue Wirtschaftsmodell. Im Dorf Sunzhuang im Kreis Caoxian von Shandong sind mehr als 200 einheimische Jugendliche in einer Taobao-Industrie-Stra?e wieder zur Arbeit zurückgekehrt, und über 1.000 Menschen aus anderen Orten arbeiten ebenfalls im Dorf.

    Der Kostümverkauf im Dorf Sunzhuang wird bis Ende 2019 auf 100 Millionen Yuan gesch?tzt.

    Im Jahr 2019 initiierte Alibaba das "Taobao Village Live"-Projekt, das in nur drei Monaten 270 Bezirke in ganz China umfasste, mit fast 50.000 Livestreaming-Sendungen, die von über 200 Millionen Netizens gesehen wurden.

    (gem?? der Nachrichtenagentur Xinhua)

    ?

    010020071360000000000000011100001384183381
    赌博牛牛平台 豪利棋牌首页 双升棋牌首页 56棋牌游戏中心